American style cinnamon rolls

Unser Wochenende war gefühlsmässig eher durchwachsen und so dachte ich: da muss ein ganz besonders süßer, leckerer und kalorientechnisch völlig unvernünftiger treat her. Und so kam ich auf die Idee meine ungarischen Kakaoschnecken http://tezukuri-cooking.blogspot.com/2012/01/ungarische-kakao-schnecken.html in amerikanische Zimtschnecken umzuwandeln. Das Rezept ist immer noch ganz einfach, man braucht halt einfach ein wenig Zeit und deutlich mehr Fett und Zucker (typisch Amis halt :-)).

Folgende Zutaten braucht ihr für den Teig:

500 Gramm Mehl
50 Gramm geschmolzene Butter
1 Päckchen Trockenhefe
50 ml warmes Wasser
250 ml Milch
1 Ei
6 EL Zucker (3 braun & 3 weiß)
1 Prise Salz
Zunächst nehmt ihr eine Schüssel, gebt das warme Wasser hinein, dazu einen EL Zucker und streut die Trockenhefe darüber. Dies könnt ihr nun für ca. 5 Minuten zur Seite stellt, bis die Hefe anfängt sich zu „aktivieren“.
In der Zwischenzeit Milch, Butter, Zucker und Ei in einer Küchenmaschine mit Knethaken kurz verrühren lassen. Sobald sich hier eine homogene Masse gebildet hab, gebt ihr nun das Hefegemisch hinzu.
Nun mischt ihr Mehl und Salz und gebt die Hälfte davon zum Teig hinzu und wartet, bis die Küchenmaschine das Mehl vorständig verarbeitet hat. Anschließend die zweite Hälfte Mehl noch mit rein.
Der Teig ist ideal, wenn er als ein Klumpen am Knethaken hängt und elastisch, leicht klebrig ist. Sollte dies noch nicht der Fall sein, gebt ruhig noch ein wenig Mehl hinzu.
Stellt euch eine große Schüssel bereit und schmiert diese mit eine wenig neutralem Öl (zum Beispiel Sonnenblumenöl) aus.
Sobald der Teig fertig geknetet ist, kurz auf eine bemehlte Arbeitsfläche packen und mit der Hand ganz kurz zu einem runden Ball formen und dann ab in die geölte Schüssel, mit Frischhaltefolie dicht verschließen und an einen warmen Ort stellen. Ich pack die Mischung immer auf meine Heizung, weil es dort perfekt hochgeht – es darf auf keinen Fall zugig sein und ab jetzt sollte auch eure Küche beim weiteren verarbeiten nicht zu kalt sein.
Jetzt habt ihr erstmal nen Augenblick Zeit, denn der Teig braucht zwischen 1 – 2 Stunden Zeit um zu gehen. Fertig ist er, wenn er sich verdoppelt hat.
Sobald dies passiert ist, lasst ihr ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche plumpsen und fang an den Teig entweder mit der Hand, oder aber einem Nudelholz zu einer rechteckigen Form auszurollen.
Nun braucht ihr ca. 40 Gramm weiche Butter, aber nicht flüssig. Diese streicht ihr auf die gesamte Fläche des Teiges.
Nun misch ihr 3 EL braunen Zucker, mit 3 EL weißen Zucker und 1,5 EL Zimt – oder auch mehr Zimt, wenn ihr mögt. Dieses Gemisch großzügig auf den gesamten Teig streuen.
Nun beginnt ihr den Teig aufzurollen – macht dies besonders straff und eng, damit keine Luft in der Schnecke entsteht.
Dies auf einem Backbleck o. ä. nebeneinander anordnen, ein wenig Luft solltet ihr zwischen den Schnecken lassen, den sie gehen nochmal ein wenig auf.
Ich stelle nun den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze ein und während diese vorwärmt, packe ich die Schnecken nochmal auf die Heizung zum gehen lassen – dieses mal decke ich sie nicht mehr ab. Wichtig!!!: der Backofen muss vorgeheizt sein.
Bevor die Schnecken nun für 30 Minuten (oder bis sie schön goldbraun sind) in den Ofen wandern bestreicht ihr sie mit einer Tinktur aus ca. 20 Gramm geschmolzener Butter mit ein wenig warmer Milch.
So sehen sie bei mir nach 30 Minuten aus:
Und nun kommt DAS amerikanische am Rezept, das Topping:
Ihr braucht dazu:
70 Gramm Philadelphia (ich nehme die mit 13% Fett)
40 Gramm Butter
120 Gramm Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
30 ml warme Milch
Philadelphia und Butter (diese muss ganz weich sein) miteinander verrühren. Puderzucker und Vanielleextrakt hinzu und nun genau so viel warme Milch hinzugeben, dass eine flüssige Masse entsteht, die man leicht über die Schnecken laufen lassen kann.
Wenn ihr das dann getan habt sieht es so aus:
Und das wichtigste ist nun: unbedingt warm und sofort probieren – ein himmlischer Genuss und garantiert ein perfekter Seelentröster. Mhhhhhh…..
Advertisements

3 Kommentare zu “American style cinnamon rolls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s