Pastinaken Trüffelsüppchen

Letztes Wochende haben wir uns ein wundervolles Wochenende in der Bährenmühle gegönnt www.baerenmuehle.de – sehr empfehlenswert. Auch die Küche war wirklich durchweg sehr schmackhaft und eine der Vorspeisen war eben diese Suppe.

Eine Woche später finde ich endlich Zeit mich in der Küche an das Nachkochen des Rezeptes zu machen und siehe da, ich habe den Geschmack fast genau getroffen. (Das Foto ist wirklich vernachlässigbar hässlich, aber so ganz ohne fand ich es auch doof…. hoffe das macht das Rezept für euch nicht weniger interessant).

Zutaten für 6 Personen:

1 Fenchelknolle
1 mitteldicke Porreestange (Lauch)
1 große Zwiebel
700 Gramm Pastinaken
50 ml Trüffelöl (gerne auch frischen Trüffel zusätzlich)
250 ml Sahne
250 ml Milch
250 ml Wasser
Salz
Pfeffer
Zunächst Fenchel, Porree und Pastinaken schälen und in würfel schneiden (je kleiner, umso schneller sind sie gar). Zwiebel fein hacken und in ein wenig Öl glasig dünsten, nun Porree hinzugeben und ebenfalls dünsten.
Zum Schluss Fenchel und Pastinaken und Gewürze (nach Geschmack) hinzugeben, leicht anschwitzen lassen und mit Milch, Sahne, Wasser aufgießen.
Nun so lange köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Sollte die Masse zu dickflüssig sein, ein wenig Wasser hinzugeben. Zum Schluss das Trüffelöl hinzugeben und eventuell frischen Trüffel dazureiben.
Nun alles pürieren und den wichtigsten Punkt nicht vergessen: durch ein Sieb geben. Bitte hier nicht zu faul sein, denn das ist das Geheimnis für diese sooo feine Suppe.
Alternative: Das Öl erst zum Schluss pro Teller hinzugeben.
Ich würde diese Suppe pur reichen, ohne Brot oder ähnlichem, da der Geschmack einfach einzigartig ist. Wenn Sie als Teil eines Menüs gereicht wird, solltet ihr euch bewusst sein, dass sie seeeehr sättigend ist – kleine Teller langen :-).
Mhhhhhh, guten Appetit.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s