eins, zwei, chai…. Chai-Creme-Pudding

Weihnachtszeit – Gewürzezeit :). Ich liebe die herrlichen weihnachtlichen Gewürze, die zu dieser kühlen Winterzeit ganz hoch im Kurs sind: Zimt, Anis, Ingwer, Kardamon und so weiter.

chai_von weitem

Seid ihr noch auf der Suche nach einem ganz schnellen und einfachen, aber spektakulär leckerem Weihnachtsdessert, dass noch dazu ganz hervorragend einige Tage im vorraus vorbereitet werden kann? Dann seid ihr nun fündig geworden.

Ok, zugegeben, Kalorien wollen wir bei diesem Rezept nicht zählen :), aber wer zählt überhaupt an Weihnachten schon Kalorien – ich jedenfalls nicht, schließlich möchte ich mich nicht in eine tiefe Depression stürzen :).

chai_titel

Also auf gehts: eins, zwei, chaiiiii 🙂

Für 4 Personen:

Zutaten:

375 ml Sahne plus 35 ml Sahne
75 g Zucker
1/2 Päckchen gemahlene Gelatine (4,5 g)
1 Teebeutel Chai-Tee
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1/4 TL Ingwer (gemahlen)
1/4 TL Nelke (gemahlen)

In einem kleinen Glas die 35 ml Sahne füllen und die Gelatine unterrühren – beiseite stellen und quellen lassen.

375 ml Sahne mit dem Zucker erhitzen – nicht zum kochen bringen. Sobald dies erhitzt ist, vom Herd nehmen und die gequollene Gelatine unterrühren, bis diese sich aufgelöst hat. Nun die ganzen Gewürze unterrühren und eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur runterkühlen lassen.
Anschließend für ca. 1 bis 1,5 Stunden im Kühlschrank kühlen lassen, bis du merkst, dass die Masse fester wird. Nun in die gewünschten Dessergläser füllen und weitere 4 Stunden kalt stellen.

chai_von oben

Das wars auch schon….theorethisch – um das Ganze zu pimpen und an Weihnachten richtig gut aussehen zu lassen, könnt ihr nun noch Sahne schlagen und zum Zucker ein wenig Zimt mischen, sodass ihr eine Zimtsahne obenauf geben könnt. Hier aber wirklich nicht zu viel, sonst wird es zu mächtig – und für das perfekte i-Tüpfelchen ein paar Klackse selbstgemachte Karamellsauce (–> KLICK) und tadaaa, fertig ist ein wunderschönes, einzigartig schmeckendes Weihnachtsdessert!

Zum Anrichten meiner Chai-Creme habe ich diese wunderschönen Mason Gläser aus Amerika benutzt, die es dank eines wunderschönen Onlineshops nun auch in Deutschland gibt –> KLICK – was ich besonders schön finde sind die wunderschönen Deckel. Im Hintergrund seht ihr auch noch eines von den Mason Ball Gläser –> KLICK ebenfalls große Liebe, denn sie erinnern mich immer wieder an unsere großartigen Urlaube in den USA.

chai_mason

Njom. Njom.

Advertisements

3 Kommentare zu “eins, zwei, chai…. Chai-Creme-Pudding

  1. Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

  2. Oh wow die Chai-Creme klingt sehr lecker. Die werde ich auf jeden Fall auch mal probieren. Toller Blog übrigens! Ich habe ihn heute erst entdeckt und werde jetzt öfter mal „reinlesen“. Liebe Grüße, Dajana

    • Hallo Dajana, schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist udn vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar, freue mich sehr darüber! Hoffe du findest noch ganz ganz viel Inspiration hier bei mir!

      Ganz liebe Grüße,
      Timea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s